Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Neue Termine Geographische Lage Impressum+Haftungsausschluss Wir über uns 2015 - 16 Leitbild 2015 - 16 Hausordnung Mittagsbetreuung Mittagsbetreuung-alte Hauptseite2012 Schulleben Bildergalerie für Eltern Schulleiter Lang Sekretariat Lehrkräfte Bach Bacher Bareth Birkmaier Faerber Fischer Guttroff Haid Herold Hoffmann Koegel Kindelbacher Lang Linder Loew Lutz-Batzner Mayer Moos Muegge Müller J Müller C Pfeiffer Ramming Rohrhirsch Schwager Schweiggart Seefried Sperl Springer Stroebele Wagner Walter Weh Widmann Yildiz Elternbeirat1 

2015 - 16 Hausordnung

Hausordnung

1. Wir gehen höflich, hilfsbereit und freundlich miteinander um und verhalten uns so, dass wir gut miteinander lernen und arbeiten können. Wir befolgen die Anweisungen aller Lehrkräfte, des Hausmeisters und der Mitarbeiterinnen der Mittagsbetreuung.2. Wir bewegen uns rücksichtsvoll in unserer Schule und rennen, stoßen, schreien und drängeln nicht.3. Wir behandeln unsere Schulbücher und die Schuleinrichtungen sehr pfleglich. 4. Wir gehen 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn in die Klassenzimmer bzw. Fachräume. Während der Pausen und Zwischenstunden bleiben wir auf dem Schulgelände. Für das Verlassen der Schulanlage während der Mittagspause müssen die Erziehungsberechtigten schriftlich ihre Zustimmung erteilen. Nach Unterrichtsschluss gehen wir zügig nach Hause.5. Klassen- und Fachräume betreten wir nur im Beisein von Lehrkräften und verlassen diese in ordentlichem Zustand.6. Wir benutzen die Toilette zweckgebunden und verlassen die Räume so, wie wir sie selbst vorfinden möchten.7. Wir achten beim Pausenkauf darauf, dass wir uns nicht vordrängeln. 8. Wir gehen zu Beginn oder am Ende der Pause zum Bäcker und die Toilette. Wir verlassen das Schulhaus zügig und halten uns nur auf dem Pausenhof auf.9. Wir halten die Garderobentüren geschlossen, um andere Schüler nicht zu gefährden. Unsere Jacken, Mäntel usw. werden nicht im Klassenzimmer abgelegt. Wir verstecken uns nicht in den Garderoben.10. Wir dürfen die Fenster aus Sicherheitsgründen nur öffnen, wenn eine Lehrkraft dies anweist oder erlaubt.11. Wir leisten einen aktiven Beitrag für die Sauberkeit in unserem Schulhaus und auf dem Pausenhof und entsorgen unsere Abfälle in den dafür aufgestellten Behältern.12. Das Kauen von Kaugummi ist im Schulhaus bzw. auf dem Schulgelände verboten.13. Fahrzeuge wie z. B. Fahrrad/Mofa dürfen nur auf den dafür ausgewiesenen Stellflächen abgestellt werden. Wir schieben das Fahrrad, bis wir an der Straße sind, steigen erst dann auf und haben an die Einbahnstraße gedacht. Die Stellplätze für Mofas befinden sich an der Rothtalhalle.14. Am Schulbus stellen wir uns geordnet an und steigen ruhig ein und aus. Niemand hat dabei ein Recht auf einen bestimmten Sitzplatz.15. Handys und andere elektronische Speichermedien sind im Schulgebäude und auf dem Schulgelände auszuschalten. Dazu gehört auch die Haltestelle. Abgenommene Handys müssen von einem Erziehungsberechtigten abgeholt werden.

Gemeinsam Leben, lernen und Gestalten